Der eigene Weg

Dieses Buch enthält Geschichten, die verwandeln. Geschichten, die uns mit der Welt versöhnen, wie sie ist. Sie helfen uns, mit den Widersprüchen des Alltags besser umgehen zu können. Mit dem Schrecklichen und dem Schönen, das uns begegnet. Mit dem Schmerzhaften und dem Freudvollen. Jenseits von dem, was wir als richtig oder falsch ansehen, jenseits der Beurteilungen und Konzepte des Verstandes finden wir das, was Bestand hat. Das, was uns tragen kann: die Wirklichkeit. Sie ist für jeden von uns verfügbar ¿ ohne Vorbedingungen. Der eigene Weg ist in sieben Kapitel gegliedert, die jeweils ein wichtiges Thema des Menschseins in den Fokus rücken: Urvertrauen, Beziehungen, Wille und Macht, Mitgefühl, die eigene Wahrheit, Inspiration, Freiheit. Im Sinne der alten Tradition der Koans (beispielhafte Lehrgeschichten aus dem Zen) eröffnen sich während des Lesens wie von selbst neue Sichtweisen und Erfahrungsräume. Die LeserInnen werden ermutigt, ihren Umgang mit diesen Themen auch in ihrem eigenen Alltag zu beobachten. Das Leben selbst wird so zum Lehrmeister und der normale Tagesablauf zum spannenden Übungsfeld.

 

Buch: Paperback, 197 x 121 mm, ca. 200 S.

Braumüller Verlag, Wien

ISBN 978-3-99100-245-1

Preis: A: € 18,00

Erscheinungstermin: 2.5.2018

 

Lesung im Thalia am Do 17.5.18 (Landstraßer Hauptstraße 2)
Lesung in der Galerie Alpha am Di 8.5.18 (anlässlich der Vernissage von Fünf x Freiheit)